Anti Cheat Update: Schnellere Bans und wie man richtig reported

vor 6 Jahren
0

Wir sind weiterhin bestrebt den Spielern ein faires Spielerlebnis in Battlefield 3 zu bieten. Hier ist ein Update, in dem wir euch über den Zuwachs in unserer Anti-Cheat Abteilung und kürzere Bearbeitungszeiten informieren.

Auch wollen wir nochmals erklären, wie ihr uns helfen könnt gegen Cheater vorzugehen.

Fakt: Wir erhalten jeden Tag hunderte Berichte über auffällige oder verdächtige Spieler. Unsere erste Aufgabe besteht dann immer darin, festzustellen ob diese Berichte gültig sind oder nicht.

Fakt: In der großen Mehrheit der Fälle sind diese Cheat-Berichte nicht gültig. Das mit Abstand häufigste Ergebnis einer Prüfung ist, dass der gemeldete Cheater lediglich ein sehr guter Spieler in Battlefield 3 ist. Wir wissen dass es sich oftmals im Spiel so anfühlen kann, als wäre man Opfer eines Cheaters – aber in den meisten dieser Fälle ist die harte Realität, dass man einfach einem sehr starken Widersacher begegnet ist.

Ein Spiel wie Battlefield 3 fair und frei von Betrug zu halten, ist natürlich eine unserer höchsten Prioritäten. Viel wichtiger ist aber, dass wir keinen Spieler zu Unrecht verbannen. Darum ist es enorm wichtig, dass wir jeden gemeldeten Fall sorgfältig untersuchen, bevor wir einen Bann aussprechen.

Mehr Mitarbeiter, schnellere Bearbeitung
Gleichzeitig wollen wir sicherstellen, dass ermittelte Cheater zügig bearbeitet werden. Aus diesem Grund haben wir unser Team vergrößert und die Zeit der Bearbeitung, vom Bericht bis zur Reaktion, weiter verkürzt. Zukünftig werdet ihr diese schnellere Bearbeitung sicher bemerken – speziell wenn wir die Stats zurücksetzen und/oder diese Spieler bannen.

Ebenso wollen wir euch nochmals daran erinnern, wie ihr uns mit den Berichten von auffälligen Spielern helfen könnt. Solltet ihr glauben Opfer eines Cheaters zu sein, dann ist der beste Weg ihn uns zu melden, die Funktion im Profil des betreffenden Spielers. Dort findet ihr oben rechts ein kleines Dreieck, klickt ihr darauf öffnet sich ein Fenster, in dem ihr uns bei DICE beschreiben könnt, was genau vorgefallen ist. Beschreibt uns bitte mit allen Details was diesen Spieler für euch verdächtig macht und fügt wenn möglich einen Battlereport des Spiels an, in dem der Spieler auffällig wurde.

Wie erkennt man, dass jemand gebannt wurde
Eine Frage die uns immer wieder gestellt wird ist, warum Spieler X nicht gebannt wird, wenn er doch als Cheater überführt wurde. Das Problem hierbei ist, dass es für normale User im Battleog  nicht erkennbar ist, ob ein Spieler vom Spiel gebannt wurde, da die Profile weiterhin sichtbar sind und lediglich einen Reset der Statistiken aufweisen.

Das bedeutet, dass sich die Profile von Spielern deren Statistik zurückgesetzt wurde und von Spielern die vom Spiel verbannt wurden, gleichen. Ein Weg herauszufinden ob ein Spieler verbannt wurde, ist das Datum seinen letzten Spiels zu prüfen. Wenn ihr denkt jemand sollte gebannt sein, dann ist er es in den meisten Fällen auch. Leider gibt es momentan keinen anderen Weg für uns, dies in Battlelog anzuzeigen.

Wir hoffen dieses kleine Update zeigt euch ein wenig mehr von den Hintergründen unserer Arbeit gegen Cheater. Wir bedanken uns für eure Unterstützung in unseren Bestrebungen Betrug im Spiel zu bekämpfen.

Top-Storys

Highlights