Dieses Mal bei Hardline

vor 3 Jahren
0

In den vergangenen Wochen hatten die Spieler die Chance eine Menge über den Multiplayer in Battlefield Hardline zu erfahren. Wir haben eine großartige Beta erlebt, die uns Unmengen von Daten und Feedback gebracht hat, was es uns ermöglicht, das Spiel jeden Tag etwas besser zu machen. Thad Sasser, unser Lead MP Designer, hat euch bereits vor einigen Tagen darüber auf den Stand gebracht, was wir gelernt haben und, noch wichtiger, wie wir den Multiplayer weiter verbessern. Über den Multiplayer wird es noch viele Infos geben, aber es gibt es gibt noch eine Menge andere Dinge, die wir euch mitteilen wollen.

Und daher will ich heute über die Einzelspieler Kampagne sprechen.

In dem wir Battlefield in die Welt von Polizei und Verbrechern gestellt haben, bieten sich uns völlig neue Möglichkeiten. Und das nicht nur für die Battlefield Serie, sondern für das gesamte Genre. Wenn man sich heute im Gaming umschaut, dann sieht man eine Menge Supersoldaten mit markiger Stimme, die die Welt vorm Untergang retten. Aber das ist nicht die Welt von Polizei und Verbrechern und das ist nicht das, was wir mit Hardline tun wollen. Unsere Welt ist persönlicher und einfacher zu zuordnen. Es wird also keine fünfminütige Videoszene geben, in der ein böser General seine neue Superwaffe beschreibt. Stattdessen erschaffen wir eine Welt, wie du sie aus deinen Lieblingskrimi Serie im Fernsehen kennst.

Versteht mich nicht falsch. Wie alle Spieler haben wir schon mal ein großartiges lineares Spiel, eine Art Achterbahnfahrt erlebt und genossen. Wir selbst haben sogar ein oder zwei solcher Spiele gemacht. Doch heute wollen Spieler eine taktische Wahl haben, sie wollen Tiefe und nicht nur eine Schlag-den-Maulwurf Ballerbude. Und so haben wir unsere Einzelspieler Kampagne genau mit dieser Tiefe und diesen Wahlmöglichkeiten versehen. Und so kann es vorkommen, dass du als Spieler plötzlich vor der Auswahl stehst:

  • Nehme ich die Zipline oder bleibe ich am Boden um an den Gegner dort vorn vorbei zu kommen?
  • Schüchtere ich einen Gegner ein bis er aufgibt oder nehme ich gleich den Taser?
    Für den Typen gibt es einen Haftbefehl und ich kann das Geld brauchen. Nehme ich ihn gleich fest oder versuche ich erst seine Komplizen zu erwischen?
  • Wieviele Kugeln habe ich denn noch? Fühlt sich das genug an? Soll ich wirklich?

So bringen wir mehr Tiefe, mehr Auswahlmöglichkeiten in unsere Kampagne. Zusammen mit der Ästhetik von Fernsehserien liefern wir eine andere Art unsere Geschichte zu erzählen, die sich völlig von den meisten anderen Shootern, die wir alle gespielt haben, unterscheidet.

Und damit es sich wirklich gut anfühlt haben wir einige großartige Talente aus der Welt der TV Serien an Board. Unser Regisseur Bill Johnson und der Narrative Consultant Wendy Calhoun sind beide Veteranen aus der Serie Justified. Und unter unseren Schauspielern sind haben einige in Serie wie True Detectives, CSI Miami, The Shield, Law and Order und anderen bekannten Polizeiserien mitgespielt. Unserer Geschichte spielt in der Grauzone zwischen Justiz und Verbrechen, in der nicht alle Polizisten gute Jungs sind und in der manche Diebe mit guten Gründen unterwegs sind. Als Spieler wirst du die Dinge von beiden Seiten sehen und kennen lernen.

Alle diese Dinge zusammen mit einigen coolen Ideen ermöglicht es uns mit unserem Singleplayer einen etwas anderen Weg zu gehen.

Danke,

Ian Milham
Creative Director, Battlefield Hardline
Twitter: @Monkey_Pants

Top-Storys

Highlights